User Status

Du bist nicht angemeldet.

V liest:


Duby
Geschichte der Frauen


David Foster Wallace
The Pale King


Franz Herre
Anno 70/71


Rieder
Napoleon III


Dick
Sämtliche SF-Stories


Schroer
Soziologische Theorien


Detering
Grundzüge der Literaturwissenschaft


Georges Duby
Die drei Ordnungen


Husserl
Formale und Transzendentale Logik


Ferdinand Braudel
Sozialgeschichte des 15. - 18. Jahrhunderts


Th. Mann
Felix Krull

Suche

 

V sieht:


Dateline Mystery


Gone With The Wind


Hobbit I - Extended


The Fall


Ripper Street IV

Copyright

Creative Commons License
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Schreiben

Mittwoch, 22. März 2017

"Nachdem..."

... ich wochen-, ja monatelang am Erzählband rumgemacht habe (zwei DRUCKREIF: "Schizophrenia" und "Der Eingriff"), gab es heute einen Impuls in Richtung "Schachtelstadt" (ne längere Sache, do you remember?).

Krasse Entwicklung, muss ich nur noch zu Papier bringen. Endlich mal was Neues!

:-)

Donnerstag, 12. Januar 2017

"Ein..."

... Satz.

"Nahezu alle wissenschaftlichen Projekte, staatlich finanziert, privat oder von großen Konzernen gefördert, wurden auf Eis gelegt, und es fand sich ein interdisziplinäres Gremium zusammen wie es die Wissenschaftsgeschichte nie gekannt hatte: Physiker, Astronomen, Soziologen, Spitzenpersonal aus Psychologie, Mathematik, Linguistik, Biologie und Chemie konferierten global über weit verzweigte Netzwerke; überall fanden Tagungen und Kongresse statt, und selbst die wissenschaftlich nicht anerkannten Disziplinen, die Theologie, die Philosophie, wurden in die Beratungen mit einbezogen, ja, man ließ sich sogar so weit herab, Astrologen und andere halbwegs seriöse, esoterische Schulen in die Disskusion mit einzubeziehen; alles Menschenmögliche wurde getan, um praktikable und ideenreiche Vorgehensweisen zu entwickeln, geeignet, dem vermeintlich revolutionärsten Entwicklungsschritt der Menschheitsgeschichte angemessen zu begegnen."

Uff...

:-)

(aus: Kap Null, Prolog)

Keine Angst, früher hatte ich viele solcher Sätze, inzwischen sind sie - ZUMEIST - wesentlich kürzer.

:-D

Mittwoch, 13. April 2016

"So, dann...

... setz ich mich mal wieder ans Buch (derweil mein Rechner noch ein Windows-Update verdauen/konfigurieren muss).

Zum Aufwärmen:

Hexeltexel, Mummenschanz,
Hexen hexen,
Bocksbergtanz.

Besenflüge, Hexerei,
schwupp-diwupp und -
schon vorbei,
Salbe, Salbei,
Ungewitter -
wie -
ich zitter,
wie -
ich zitter, wie
ich
- zitter, wie ich
... zitter, wie ...
- ich zitter,
- wie?


:-)

Sinnlose Silben nach Ebbinghaus.

Dienstag, 17. März 2015

"Requiem"

Kleine Lockerungs- und Befreiungsübung zwischendurch, weil ich bei der ganz und gar seriösen "Schachtelstadt" immer so auf stilistische, schriftsprachtechnische Experimente verzichten muss, aus Gründen der Leserfreundlichkeit.

:-)

Requiem - I - Spiegel

Der Tag, an dem mir die Kontrolle über mein Spiegelbild entglitt, unterschied sich in Nichts von den anderen Tagen meines gleichförmig gehaltenen Lebens, änderte aber alles.
Man rasiert sich, Jahr ein, Jahr aus, immer wieder, immer gleich. Und immer blickt einen dabei das gleiche, vertraute Gesicht aus dem Spiegel heraus an. Man ist gewohnt, den Mensch im Spiegel exakt das tun zu sehn, das man selbst - vor dem Spiegel - tut. Dieselben Gesten, Handgriffe, dieselben Grimmassen und fahrigen Unregelmäßigkeiten.
Ein Schnitt ins eigene Fleisch ist ein Schnitt ins irreale Fleisch des Mannes im Spiegel.
Man denkt für gewöhnlich nicht darüber nach.

Und dann kommt der Augenblick, in dem man das Rasiermesser ansetzt und entgeistert feststellt, dass die Gestalt im Spiegel dies nicht tut.

(...)

Montag, 9. Februar 2015

"Zu den..."

... frappierendsten Erkenntnissen des gegenwärtigen Schreibprozesses gehört definitiv die unleugbare Tatsache, dass man sich um die Redetätigkeit seiner Figuren offensichtlich nicht die geringsten Sorgen zu machen braucht, die fangen nämlich - jetzt ehrlich, ohne Scheiß - ganz von selbst zu reden an!

:-)

Die überlegen, sinnen nach, analysieren, träumen, geben mitunter auch dummes Zeug von sich..., manche liebt man, manche bleiben undurchsichtig..., irgendwie mögen tut man sie jedoch alle, bis jetzt jedenfalls (allerdings steht das ganz große, unaussprechliche ARSCHLOCH noch aus!).

:-)))

Sonntag, 25. Januar 2015

"Wenn man..."

... dann schlussendlich ERNSTHAFT an seinem Roman schreibt, dann - tauchen während des Schreibens dringend zu klärende Fragen auf: jetzt: hat der Esel, auf dem Sancho Pansa reitet, auch einen Namen? Oder ist nur das Pferd seines "Herrn" namentlich bekannt. Rosinante (ich muss doch sehr bitten!).

;-)

466px-Don_Quixote_5

wikipedia

Flugs das Werk geschnappt,... von dem man allerdings nie weiß, wo es einen hinführt, wenn man es mal zugelassen hat.

;-)

***

Meine Ignoranz ist unendlich, ewig und universell, inn einem Maß, das ich selbst nicht für möglich gehalten hätte.

:-)

***
So, okay, der Esel hat - so weit ich das jetzt im Werk selbst erkunden konnte - keinen Namen, und so wird er auch im Rahmen meiner kurzen, szenischen Referenz in Richtung Cervantes NATÜRLICH keinen Namen tragen.

Passt mir ganz gut, denn die Bezeichnung "Der Namenlose Esel" für Sanchos Reittier gibt der Szene nochmal eine ganz andere, zusätzliche Bedeutungsmöglichkeit.

:-)

Sonntag, 23. November 2014

"Okay,..."

... ich hab's, Textbearbeitung im Wordformat inkl. automatischer Aktualisierung der Originaltexte, hat mich einen ganzen Tag Arbeit gekostet.

Der Weg ging über:

1.

WORD-2-TEXT

Kleine, gut laufende App, die das Wordformat in einfaches Textformat konvertiert. Wie gesagt, nicht schlecht, aber für mich nicht sinnvoll, Hin- und Herkonvertiererei ist für meine Zwecke fatal, außerdem löst die App das Textbearbeitungsproblem nicht wirklich.

2.

iA-WRITER

Nettes, kleines Schreibprogramm, aber eben mit Worddateien, und erst recht der laufenden Aktualisierung derselben, völlig überfordert, kann man aber, gerade im Zusammenspiel mit dem Konvertertool, gut und gerne als KLEINE Textverarbeitungslösung nutzen.

3.

PAGES

Das Apple eigene Textverarbeitungsprogramm, nicht schlecht, aber eben mit der typischen Appleschwäche, sprich dem irrwitzigen Monopolisierungszwang behaftet, kein Word und nur ungern eine andere Cloud als die ICloud, schade.

4.

DIE LÖSUNG!

:-)

Und, liebe Apple-Freunde, da kann man jetzt wieder sagen, was man will, die LÖSUNG kam - natürlich, möchte ich fast sagen - von Microsoft. WORD für IPhone, in der Basisversion (die völlig ausreicht und alles bietet, was man vom PC her kennt) umsonst, mit der bekannten, vertrauten Symbolik, einer augenblicklich exzellent funktionierenden Dropboxanbindung - inklusive laufender Aktualisierung der Originaltexte.

Schreiberherz, was willst du mehr.

Dämlich ist natürlich auch hier wieder der Zwang, ein Microsoftkonto eröffnen zu MÜSSEN, bevor man die App nutzen kann. Heißt, in meinem Fall jetzt: inzwischen liest und hört bei mir nicht nur Apple mit (ICloud, IPhone), sondern auch Microsoft (Word-App) und, selbstverständlich, alle übrigen Geheim- und Spionagedienste dieser Welt (Dropbox).

Ach, was soll's.

;-)

Samstag, 25. Oktober 2014

"Per-"

- sönlicher Eintrag:

Abschluss "P-Tapes" (September/Oktober 2014)

Donnerstag, 2. Oktober 2014

"Wenn ich..."

... über Paranoia, Bewusstsein oder Realität schreibe, dann klinge ich immer irgendwie wie Philip K. Dick.

:-)

Selbstverständlich niemals so gut wie der Meister selbst (wer bin ich schließlich, dass ich mich mit dieser Größe messen könnte, aber dennoch...).

;-)

Arbeitstitel: "Die Transferlupe".

Nicht einmal mehr der morgendliche Gang zum Bäcker war noch problemlos zu bewältigen. Vorsichtig öffnete Heiner die Haustür, langsam, sachte, zunächst nur einen kleinen Spalt weit.
Er spähte hinaus. Begutachtete die am gegenüber liegenden Bordsteinrand geparkten Autos. Viele davon kannte er, den weißen Kombi der Bellheims beispielsweise, oder den Mercedes von Karl Kramerer, dem alten Mann aus dem dritten Stock, aus dessen Wohnung heraus es immer so seltsam muffig roch.
Heiners Blick blieb an einem schwarzen Van hängen. Sein Herz stockte, setzte einen Moment aus, und begann dann wie irrwitzig zu rasen. Perlen aus kaltem Schweiß überzogen Stirn und Oberlippe. Hastig stieß er die Tür ins Schloss, ließ sich mit dem Rücken gegen die Wand fallen und versuchte verzweifelt, seinen unregelmäßig schnappenden Atem wiedr in den Griff zu bekommen.
1-2-3-4, einatmen, anhalten, 1-2-3-4..., es nützte nichts, seine Gedanken peitschten umher wie unkontrolliert unter Druck gesetzte Schläuche. Was tun? Es gab keinen Zweifel mehr, sie hatten ihn gefunden, überwachten, beobachteten ihn bereits.
Nun also, finaly, dachte er, ist es Realität geworden, sie waren da!
Einem plötzlichen Impuls folgend stieß er sich von der Tür ab und hetzte in großen Sprüngen die Treppe des Hausflures hinauf.

(...)

Mittwoch, 24. August 2011

"So,..."

... bis zur nächsten regulären Verlagsveröffentlichung werd ich mal die bisher erschienen Stories und Erzählungen aus den Jahren 2004-2009, gesammelt, überarbeitet und kommentiert, als e-book herausgeben.

Und zwar hier, über - BookRix -, ne gute Idee, die man fördern sollte (obwohl es sicher noch ein bisschen besser oder seriöser geht, was das Aussehen der Seite betrifft).

Demnächst, als Appetithappen vor der eigentlichen Sammlung, die erste Veröffentlichung "Die Maschinelle Gelassenheit", erschienen 2004 bei Wurdack, herausgegeben von Armin Rößler.

Ansonsten wird die Sammlung 13 Stories enthalten:

- "Die Maschinelle Gelassenheit", Wurdack 2004
- "Die Offenbarung des Lester Pike", Henss 2004
- "Albas bestes Spiel", Wurdack 2005
- "Die Geister Afrikas", Henss 2005
- "Dis-Illusion Alice", EDFC 2005
- "Audio!", EDFC 2006
- "Sturm der Schatten", Corona 2007
- "Der Mikrokosmische Maler", EDFC 2007
- "Die Befreiung des Fremdlers", Wurdack 2007
- "Nordwind", Corona 2008
- "Das Nornen-Artefakt", EDFC 2008
- "Molekularmusik", Wurdack 2009
- "Die Phönixkette", EDFC 2009

Eventuell packe ich noch eine neue Story oder die drei Lyrikveröffentlichungen - "Die Lüge" - "Wortwicht" - "Sucher" - dazu, mal sehen.

:-)
logo

V.

Pics

las

Menü

V.
Bilderalben:

twoday.net

Aktuelle Beiträge

"Heute..."
... auf Focus-Online: "Studie behauptet: Islam spielt...
V - 2017-08-08 14:13
"Pan"
- pan -
V - 2017-07-30 13:59
"DAS..."
... ist ein Auftakt wie wir ihn brauchen! Regionalliga...
V - 2017-07-28 21:26
"Da..."
... drückt mir doch so eine dahergelaufene Schnick-Schnack-Funktion.. .
V - 2017-07-27 21:38
"Dr. Jassien ..."
... Kizaoui. 1935 - 2017 Rest In Peace.
V - 2017-07-27 14:45

V hört:


SR 2


Randy Newman
Original Album Classics


Kansas
Original Album Classics


Jethro Tull
A Passion Play

Past

August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juli 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006
November 2006
Oktober 2006
September 2006
August 2006
Juli 2006
Juni 2006
Mai 2006
April 2006
März 2006
Februar 2006
Januar 2006
Dezember 2005
November 2005
Oktober 2005
September 2005
August 2005
Juli 2005
Juni 2005
Mai 2005
April 2005
März 2005
Februar 2005
Januar 2005
Dezember 2004

Status

Online seit 4626 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2017-08-08 20:20

Statistik


"V."
Aktionen
Albernheiten
Alternativen
Amerika
Angesäuert
Apotheose
Auffälligkeiten
Awards
Barock
Befreiungen
Behauptungen
Beobachtungen
Berichte
Berouti-Schmuckdesign
Beschiss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren