User Status

Du bist nicht angemeldet.

V liest:


Jon Krakauer
In eisige Höhen


Jürgen Habermas
Wahrheit und Rechtfertigung


Maddrax


Georges Duby
Die drei Ordnungen


Detering
Grundzüge der Literaturwissenschaft


Duby
Geschichte der Frauen


Weber-Kellermann
Landleben im 19. Jahrhundert


Gustav Freytag
Soll und Haben


David Foster Wallace
The Pale King


Franz Herre
Anno 70/71


Rieder
Napoleon III


Dick
Sämtliche SF-Stories


Ferdinand Braudel
Sozialgeschichte des 15. - 18. Jahrhunderts

Suche

 

V sieht:


Der letzte Befehl


Endeavour


Vera

Copyright

Creative Commons License
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Musik

Dienstag, 26. September 2017

"Steven..."

... Wilson.

Also, ehrlich jetzt, wer es sich erlauben kann, an einen Monstersong wie "A Door Marked Summer" gar nicht auf der offiziellen CD zu verwenden, sondern ihn als Bonus auf eine eng begrenzte Deluxe-Hardbook-Edition verbannt, DER KANN meiner Meinung nach gar nichts mehr falsch machen.

;-)

Welch ein Song!

A Door Marked Summer

Mittwoch, 30. August 2017

"To The Bone III"

Das neue Album von Wilson.

51UFUGcyhlL-_AC_US160_

Rest, und Fazit.

***

"To The Bone"

Groovt ungemein, leicht angefunkt. Guter Opener.

***


"Nowhere Now"


Tolles Liedchen.

***

"Pariah"

Das beste der drei Duette. Leidet etwas an der zu oft wiederholten Refrainpassage, versöhnt dann mit einem äußerst pathetisch-theatralischen Aufschwung. Wirkt ein bisschen zusammengeschustert.

Aber okay!

***

FAZIT:

Werde ich mir auf CD besorgen, wird bleiben. Da kann man jetzt motzen und lamentieren, wegen des ideologischen Progfaktors, es ändert nichts daran, dass "To The Bone" ein tolles Album geworden ist. Spannend, interessant, abwechslungsreich. Auch wenn nicht jeder Song ein absoluter Volltreffer ist.
Ich finde das Album auch sehr progressiv (aber am Umfang dieses Begriffetiketts scheiden sich ja bekanntlich die Geister - grundsätzlich).

Wilson im Kern der Dinge.

100 %

***

To The Bone II

Montag, 28. August 2017

"To The Bone II"

Das neue Album von Wilson.

51UFUGcyhlL-_AC_US160_

***

Favorit No. 2

"The Same Asylum As Before"

Entpuppt sich geradezu als Ohrwurm. Ein Hit, eine Stadionhymne mit kakaphonischem Zwischenspiel und Pat-Metheny-Gitarre-Jazzblitz.
Schafft nicht jeder!
Auch dieses geniale Reinsliden am Anfang des Songs, bevor dann das Schlagzeug die Struktur und den Drive übernimmt. Respekt!
Find ich großartig.
So Leid das einem auch tun mag, ich glaube, Wilson ist bei sich selbst angekommen.

Glückwunsch dazu!

***

"Refuge"

Von manchen ja geradezu angebetet.

Und - ja!

:-)

Ja!!!

Da wäre zunächst diese sehr intelligente Peter-Gabriel-Paraphrase ("San-Jacinto", nur ein bisschen verschoben), bevor das Ganze dann in einen kleinen Wall aus Blues'n-Heavy-Floyd ausbricht, um sich zuletzt leicht rick-davies-mäßig abzuspannen ("Crime Of The Century").

Ja.

Aber ich mag den Schluss nicht, zu konstruiert.

KONSTRUIERTHEIT - das könnte DAS Hauptproblem des Albums sein.

***

"Song Of I"

Nun ja, cool irgendwie, aber nicht sonderlich inovativ, wie ich finde.

***

Das Album erinnert mich gerade irgendwie an die "Zooropa" von U2 seinerzeit (1993).

***

"Detonation"

Für Wilson-Verhältnisse sehr uninspiriert. Trotz des bass-basierten Hypnoteils.

***

"Song Of Unborn"

Ganz nett, allerdings ein ziemlich unverfrorenes Selbstzitat. Das Herr-der-Ringe-Zitat wiederum mag ich. Na ja, ich mag ja auch "Herr der Ringe".

:-)

***

To The Bone

Mittwoch, 23. August 2017

"To The Bone"

Das neue Wilson-Album.

51UFUGcyhlL-_AC_US160_

Ich muss ja - bekanntermaßen, oder auch nicht - etwas vorsichtig sein mit Alben von Steven Wilson. Weil die mir beim ersten Hören immer wie Meisterwerke erscheinen, und dann auf Nimmerwiedersehn aus meinen Gehörgängen entschwinden.

Nur ein Song aus der Feder von Wilson ist geblieben - "Lazarus" (von der Deadwing), vielleicht auch noch "The Raven That Refused To Sing", nur vielleicht allerdings.

So, nun also "To The Bone", 2017.

Ein Meisterwerk!

*lach

Nein, das nicht unbedingt, ABER - es gefällt. Durchaus. Schönes, cooles Spektrum. Pathetisches Easy Going, würde ich sagen. Mit vielen, sehr ungewöhnlichen Anleihen aus allen Richtungen.

Meine erster Favorit:

"Permanating"

Eine geradezu fröhliche Nummer. Eine Mischung aus ABBA, ALAN PARSONS (man höre diesbezüglich nur mal das Gitarrensolo) und Grand Prix d'Eurovision zu Zeiten von Bucks Fizz.

:-)

Tour übrigens in Februar/März 2018. Ich glaub, da geh ich hin (März 2018 - Rock Hall, Ech/Alzette). Und sei es nur, weil ich es mir nicht vorstellen kann.

***

Was allerdings echt furchtbar ist, das sind die offiziellen Videos, die ich bis jetzt gesehen habe (zu "Permanating" und "Song Of I").

Ups, da muss ich mich revidieren. Das Video zu "Permanating" ist auf jeden Fall genial.

***

Zum Entsetzten der Prog-Puristen würde ich "To The Bone" doch glatt als das sperrigste seiner bisherigen Alben bezeichnen. Mit diesem kruden Hick-Hack müsse man erst einmal fertigwerden.

:-D

***

PERMANATING

Montag, 22. Mai 2017

"Newman..."

... 1974, "Good Old Boys".

gghghgb


Das dritte Newman-Album, das ich verköstige (nach "Land Of Dreams", 1988, und "Little Criminals", 1977).

Meisterwerke sind sie alle (es existiert kein schwaches Newman-Album, dafür leg ich meine Hand ins Feuer!).

"Good Old Boys" ist aber, im Vergleich zu den anderen beiden, etwas anders. Nicht so spektakulär meisterhaft, sondern wesentlich intimer und, vor allem, homogener. Irgendwie sogar mein Lieblingsalbum bisher. Ein Konzeptalbum, das dem einfachen Amerikaner, dem so genannten "kleinen Mann" gewidmet ist (übrigens das Kondensat eines noch breiter beabsichtigten Ansatzes, eines Doppelalbums, das dann aber leider nicht zustande kam).

Tolle, großartige Songs, angeführt von "Louisiana 1927", "Rollin'", "Back On My Feet", "Guilty"...

Wunderbar.

Randy Newman ist eine lebende Legende, daran besteht kein Zweifel.

Mittwoch, 17. Mai 2017

"Auf..."

... dem Randy-Newman-Trip.

Ich LIEBE Randy Newman.

Favoriten gibt es viele:

- I Want You To Hurt Like I Do
- Short People
- Kathleen
- It's Money That Matters
- Follow The Flag
- Can't Fool The Fatman
- Baltimore

(...)

Hab mir die Original-Album-Classics bestellt, die fünf ersten Alben für 12,99 €.

Da kann man nicht "Nein!" sagen.

***

Apropos "LIEBE".

Ich höre was läuten von einem Ferienhäuschen in der Normandie, im September.

Hmmmm..., mal sehen, ob sich das konkretisiert.

***

Mal was anderes: Gott hat Humor, oder? Und zwar einen geradezu erschreckend ironischen, wie ich finde.

Sonntag, 9. April 2017

"Au,..."

... das ist jetzt natürlich obergeil. Gerade während der ersten, wirklich warmen Sonnentage dieses Sommers.

IMG_0834

Extremtipp:

Die Epic-Box mit den ersten 5 Alben von KANSAS!

14,95 €.

Amazon

:-)

HOT, REALLY HOT.

Hiermit wünsche ich ALLEN einen ganz, ganz exquisiten Sommer 2017 - Wheel Of Fortune, AHOI!

;-)

***

Also wenn auf einem Album die ersten drei Songs gleich zu Lieblingsliedern werden, die man erst tausendmal hören muss, dann kommt man zwar (gerade im Falle einer 5-CD-Box) nur sehr langsam voran, weiß dafür aber, dass man eine neue musikalische Liebe gefunden hat.

KANSAS

First Album, 1974.

1 - Can I Tell You
2 - Bring It Back
3 - Lonely Wind (GIGANTISCH!)

(...)

Es wird also noch ne Weile dauern, bis ich in die legendäre Debatte darüber, welches der ersten fünf Alben von Kansas denn das beste genannt werden sollte, einsteigen kann.

***

Lonely Wind - Live - Chicago 1976

Donnerstag, 6. April 2017

"CDs..."

... im Blick:

- The Doors, First Album, 40th-Anniversary-Remaster
- Kansas, Classic-Album-Collection, 5-CD-Box
- Mike and The Mechanics, Hits 1984 - 2014, Rarities
- Benda, Flötenkonzerte
- Supertramp, Paris, Remaster
- Albinioni, Oboe-Concertos

Die Gentle Giant, The Power And The Glory, Steven-Wilson-Remix, geht übrigens wieder weg (siehe Versteigerung ebay). Da hör' ich mir demnächst mal die OCTOPUS im Wilson-Remix an.

***

Apropos "Musik".

Kleiner Nachtrag zum Album des Jahres 2016.

Nachdem ich 2015 mit "Here Comes The Sun" von Klone etwas abseits lag, bin ich, was 2016 angeht, relativ auf Kurs, glaub ich.

OPETH

"Sorceress"

Eindeutig. Das ist schon toll, was die Jungs da machen. Irgendwie spielen sie alle auch einfach so wunderbar herrlich zusammen. Das ist PsychProg, der fast alle Facetten berührt, ohne dabei auch nur eine Sekunde lang wirklich retrospektiv zu erscheinen.

Zum ersten Mal seit Einweihung der neuen Anlage unten im Kontor, spüre ich das Verlangen nach einer NOCH besseren Anlage!

;-)

Was man aber auch sagen muss: es ist doch immer wieder erstaunlich, wie prägend manche Bands geworden sind. Pink Floyd, zum Beispiel. Oder Led Zeppelin. Oder Deep Purple. Oder - ganz leicht - Genesis.

;-)

Dienstag, 4. April 2017

"Ich..."

... liebe Steve Reich.

Es gibt nichts Größeres.

Reich hören bedeutet IMMER, eine neue, klare Sicht gewinnen, bedeutet IMMER , dem Grundrhythmus, dem Puls des Lebens und der Welt näher zu kommen (und somit: zu gesunden).

PHASES - A NONESUCH RETROSPECTIVE

Sehr schöne Box zum Einstieg in Reich's Schaffen (mit dem einzigen Wehmutstropfen, dass die "Music for 18 Musicians" offensichtlich nicht in der Originaleinspielung, sondern in einer Neuaufnahme verwendet wurde. Was bedauerlich ist, da die Originaleinspielung nicht zu schlagen, und jedem Reichfreund sicherlich ans Herz gewachsen ist.).

Samstag, 1. April 2017

"Also..."

... die Steven-Wilson-Remixes!

Aller erste Sahne.

Schon im Falle der "The Power And The Glory" von Gentle Giant deutlich verbessert, fulminant aber geradezu im neuen Mix des exzessiven Tull-Klassikers "A Passion Play" (beinahe eine völlig neue Platte!).

Viel, viel mehr Transparenz, herrliche neue Akzente.

Tipp!

Apropos "A Passion Play".

hgz

Anderson selbst mag dieses Album überhaupt nicht (zu aufgeblasen, zu komplex, zu pompös).

Aber ich - liebe es!

Herrlich abgedreht, aufgeblasen, komplex und pompös!

:-))
logo

V.

Pics

Screenshot-25-02

Menü

V.
Bilderalben:

twoday.net

Aktuelle Beiträge

"Weil ich gerade..."
... Habermas lese ("Wahrheit und Rechtfertigung", 2004),...
V - 2017-10-21 23:05
"Das..."
... ganz und gar fatale am Tatbestand der Manipulation...
V - 2017-10-21 12:43
"Next..."
... Gameday, Sonntag, 22.10. Atlanta Falcons at L.A....
V - 2017-10-20 20:02
"Es gibt..."
... so eine Phase im Leben der meisten Menschen, so...
V - 2017-10-20 14:40
"Wow,..."
... meine Denver-Broncos-Basecap ist angekommen! GO...
V - 2017-10-19 20:35

V hört:


SR 2


Marillion
Clutching At Straws


Steven Wilson
To The Bone


Randy Newman
Original Album Classics

Past

Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juli 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006
November 2006
Oktober 2006
September 2006
August 2006
Juli 2006
Juni 2006
Mai 2006
April 2006
März 2006
Februar 2006
Januar 2006
Dezember 2005
November 2005
Oktober 2005
September 2005
August 2005
Juli 2005
Juni 2005
Mai 2005
April 2005
März 2005
Februar 2005
Januar 2005
Dezember 2004

Status

Online seit 4691 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2017-10-21 23:05

Statistik


"V."
Aktionen
Albernheiten
Alternativen
Amerika
Angesäuert
Apotheose
Auffälligkeiten
Awards
Barock
Befreiungen
Behauptungen
Beobachtungen
Berichte
Berouti-Schmuckdesign
Beschiss
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren